ELEKTROMOBILITÄT.

mini elektromobilität – laden – bühne
LADEN LEICHT GEMACHT.

MINI CHARGING.

MINI weiss um die Bedeutung von Lademöglichkeiten – sowohl zu Hause als auch unterwegs. Deshalb haben wir zahlreiche Lademöglichkeiten entwickelt und diese für Fahrer in ganz Europa umgesetzt. Im Rahmen unserer Partnerschaften erhalten Sie Zugang zum grössten Netzwerk von Ladestationen. Wohin Ihre Reise auch geht – die Ladestation ist wahrscheinlich näher als Sie denken. Elektrisch in die Zukunft.

1 JAHR KOSTENLOSES IONITY FAST CHARGING IN EUROPA.

Vollelektrischer MINI Cooper Seitenansicht an IONITY Ladesäule

Beim Kauf eines vollelektrischen MINI laden Sie Ihr Fahrzeug ein ganzes Jahr lang kostenlos im IONITY Ladenetzwerk. An über 2700 Schnellladesäulen in Europa – mehr als 60 davon allein in der Schweiz – mit Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Und so funktioniert es: Offerte anfragen. Vollelektrischen Neuwagen beziehen. Bei MINI Charging anmelden. Active Tarif wählen und automatisch ein Jahr kostenfreies IONITY Charging geniessen. In der MINI App können Sie jederzeit alle Ladevorgänge einsehen. Die Ladekosten werden Ihrem MINI Charging Konto automatisch gutgeschrieben.¹

mini electric – trennlinie– logo electric

ZU HAUSE LADEN.

HAUSHALTSÜBLICHE STECKDOSE.

Eigentlich brauchen Sie keine komplizierte Installation und kein zusätzliches Gerät, um Ihr Fahrzeug zu Hause zu laden.

Laden Sie Ihren vollelektrischen MINI einfach mit dem mitgelieferten Standardladekabel und Adapter in einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose (Schuko).

2,5 Stunden langsames Laden reichen für Ihre nächste Fahrt von bis zu 50 km.

Eine ganze Nacht an der haushaltsüblichen Steckdose reicht im Schnitt für mehrere Tage im Stadtverkehr.

mini elektromobilität – laden – haushaltsübliche steckdose
mini elektromobilität – laden – wallbox

SCHNELLERES LADEN MIT WALLBOX.

Eine Wallbox bietet Ihnen eine praktische und schnellere Alternative zum normalen Stromnetz, wenn Sie Ihr Elektrofahrzeug regelmässig zu Hause laden möchten.

Mehr Leistung: Ein dreiphasiger Wallbox-Anschluss mit 11 kW verkürzt Ihre Ladezeit auf ein Drittel. Das bedeutet, die Batterie Ihres vollelektrischen MINI kann in ca. 3,5 Stunden komplett geladen werden.

Sicherheit geht vor: Eine Wallbox ist speziell mit einem Überhitzungsschutz und einem Fehlerstromschutzschalter ausgestattet, um eine konstant hohe Last zu ermöglichen.

Bequemlichkeit: Nirgendwo lässt sich Ihr Fahrzeug bequemer laden als an den Orten, an denen Sie tagsüber oder über Nacht die meiste Zeit verbringen.

Beim Einbau der Wallbox sollten Sie sich auf die fachkundige Unterstützung eines qualifizierten Elektrikers verlassen. Wenn Sie eine MINI Wallbox einbauen möchten, helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach einem qualifizierten Spezialisten in Ihrer Nähe. MINI bietet Ihnen jetzt äussert attraktive und günstige Finanzierungsmöglichkeiten für eine Wallbox beim Kauf eines vollelektrischen MINI.

Weitere Informationen zu unseren Wallbox-Angeboten finden Sie im Folgenden.

Graue Trennlinie

GLEICHE KOSTEN.

Da Haushaltsstrom pro kWh abgerechnet wird, spielt es kostenmässig keine Rolle, ob Sie Ihren MINI schnell oder langsam laden.

Graue Trennlinie
mini elektromobilität – trennlinie

ÖFFENTLICHES LADEN.

Die Zukunft ist rosig und elektrisch. Wir haben für Sie einige überzeugende Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie den elektrischen Lifestyle in Ihren Alltag integrieren und an Ihren Fahrstil anpassen können. Elektrisch in die Zukunft – die Zeit ist gekommen.

mini elektromobilität – laden – öffentliches laden

NUTZEN SIE PARKZEIT OPTIMAL AUS.

Immer mehr Supermärkte, Einkaufszentren und Baumärkte bieten ihren Kunden die Gratisnutzung von AC-, DC,- und Triple-Charger-Ladestationen auf den hauseigenen Parkplätzen an. Auch viele Hotels möchten sich gerne umweltbewusst präsentieren und stellen mehr Infrastruktur für Gäste mit Elektrofahrzeugen zur Verfügung. Mehrstöckige Parkhäuser bieten zudem Parkplätze mit Lademöglichkeit ohne zusätzliche Kosten an.

Sofern es der Platz erlaubt, erwägt vielleicht auch Ihr Arbeitgeber die Einrichtung von Ladestationen für seine Mitarbeitenden.

mini elektromobilität – laden – schaubild
mini elektromobilität – laden – typ 2

TYP-2-LADEKABEL.

An vielen öffentlichen AC-Ladestationen benötigen Sie Ihr eigenes Typ-2-Ladekabel. Diese Stationen bieten die gleiche Leistung wie eine Wallbox zu Hause. Einen MINI COOPER SE 3 DOOR können Sie mit 11 kW laden. Der MINI COUNTRYMAN Plug-in-Hybrid hingegen benötigt 3,7 kW. Ihr MINI wird mit einem Typ-2-Ladekabel ausgeliefert, mit dem Sie Ihr Fahrzeug überall laden können. Im Folgenden finden Sie andere verfügbare Kabel.

CCS-SCHNELLLADEGERÄTE.

Wo auch immer Sie hinfahren – Ihr vollelektrischer MINI könnte nicht besser ausgestattet sein. Ausserdem können Sie über das Combined Charging System (CCS) die Vorteile des Schnellladens mit bis zu 50 kW nutzen. Dies ist der europäische Standard für Schnellladung.

Der obere Teil des Steckers ähnelt dem Typ-2-Ladekabel, während die leistungsstärkeren Konnektoren darunter eine Gleichstrom(DC)-Ladung mit deutlich höherer Spannung und Stromstärke ermöglichen.

Wechselstrom (AC) muss von Ihrem Fahrzeug erst transformiert werden, während Gleichstrom Ihre Batterie direkt auflädt.

CCS-Ladegeräte verfügen über ein integriertes Ladekabel. Sie benötigen also keine zusätzliche Hardware. Dank der Kombination von praktischer Ladekapazität und stabiler Ladeleistung in Ihrem MINI können Sie auf vielen Wegen ans Ziel kommen – und Sie haben jederzeit diverse Ladeoptionen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass Plug-in-Hybride in der Regel kein CCS unterstützen, da die kleinere Batterie nicht so viel Strom aufnehmen kann.

mini elektromobilität – laden – css-schnellladegerät
mini elektromobilität – trennlinie

LADEN AM ARBEITSPLATZ.

BEQUEM UND FLEXIBEL.

Wenn das Laden zu Hause für Mitarbeitende eines Unternehmens nicht infrage kommt oder sie tagsüber laden müssen, ist das Aufladen von Elektrofahrzeugen am Arbeitsplatz sicherlich eine Überlegung wert. Viele Arbeitgeber stehen der Elektromobilität aufgeschlossen gegenüber und bieten Mitarbeitenden einen modernen Arbeitsplatz mit Ladesäulen für Elektrofahrzeuge.

Daran sind flexible und engagierte Arbeitgeber zu erkennen. Ladestationen für Elektrofahrzeuge am Unternehmensstandort sind auch eine attraktive Option für Kunden. Sie können ihr Fahrzeug während einer Besprechung oder eines Besuchs einfach laden. Falls Ihr Arbeitgeber noch keine Lademöglichkeiten geschaffen hat, der Platz dafür aber vorhanden ist, sollten Sie für die Einrichtung von Ladestationen werben.

Häufig gibt es Fördergelder, Vergünstigungen und andere Anreize für Unternehmen, um eine solche Initiative und Ladeinfrastruktur zu finanzieren. Dabei sollten Unternehmen bedenken, dass der Bedarf an Lademöglichkeiten schnell zunehmen wird. Es ist daher sinnvoll, grössere Kapazitäten einzuplanen, als aktuell benötigt werden.

mini electromobility – charging – charging at work
mini elektromobilität – trennlinie

SCHNELLLADEN.

Was versteht man darunter und wann wird es genutzt?
mini electromobility - fast charging

Wenn Sie unter Zeitdruck stehen oder eine längere Fahrt unternehmen, wollen Sie unterwegs sicherlich schneller laden. Ladesäulen vom Typ 3 (DC) bieten unterschiedliche Ladeleistungen. An einigen erfolgt die Aufladung von bis zu 80 % in nur 20 bis 30 Minuten. Eine höhere Ladeleistung bedeutet in der Regel auch ein schnelleres Aufladen des Elektrofahrzeugs. Die Ladegeschwindigkeit kann auch vom Ladeanschluss des Elektrofahrzeugs abhängen. Denn nicht alle Elektrofahrzeuge sind standardmässig mit einem Schnellladeanschluss für Gleichstrom ausgestattet. So verwenden beispielsweise die meisten Plug-in-Hybride nur Anschlüsse vom Typ 1 oder Typ 2. 

Während beim Laden zu Hause der Wechselstrom vom Fahrzeug während des Ladevorgangs in Gleichstrom umgewandelt wird, führt ein Typ-3-Ladekabel dem Fahrzeug direkt Gleichstrom zu. Dabei wird der Ladezustand des Fahrzeugs überwacht und nur so viel Ladeleistung zugeführt, wie das Fahrzeug bewältigen kann. Auf diese Weise wird das Ladesystem nicht überlastet und die Batterie nicht beschädigt. Das Fahrzeug kann dadurch schneller geladen werden. Dabei sollte man auch bedenken, dass eine kalte Batterie langsamer lädt als eine warme. Sobald der Ladevorgang begonnen hat und sich die Batterie erwärmt, nimmt die Ladeleistung bis zum maximalen Ladevermögen des Fahrzeugs zu.

mini electromobility – divider line


WERTE ÄNDERN.


Ändern Sie die Eingabewerte unten nach Bedarf, um einen aktuellen Vergleich zu sehen.

MINI Electric
Vergleichbares Fahrzeug mit Benzinmotor
Mögliche Einsparung pro Jahr

Änderungen der Werte wirken sich auf das Ergebnis und die errechneten Einsparungen aus. Standardwerte basieren auf Durchschnittspreisen, die über die letzten zwölf Monate erfasst wurden. Änderungen vorbehalten.

LADEZEITRECHNER.

Wenn Sie diese Strecke täglich fahren
km
0 km 200 km
Erforderliche Ladevorgänge pro Woche
x
Erforderliche Ladung (%) pro Tag
%
Mögliche Einsparung gegenüber einem ähnlichen Fahrzeug mit Benzinmotor

BEQUEMES AUFLADEN ZU HAUSE

Dauer in Stunden
 
Kosten
 
Dauer in Stunden
 
Kosten
 

SCHNELLES LADEN UNTERWEGS

Dauer in Stunden
 
Kosten
 
Dauer in Stunden
 
Kosten
 

Die mit einer Batterieladung erzielbare Reichweite wird anhand eines kundenorientierten Testverfahrens berechnet. Die tatsächliche Reichweite hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, insbesondere von der Räder- und Reifengrösse, dem persönlichen Fahrverhalten, der Route, den Wetterbedingungen, dem Einsatz von Heizung/Kühlung sowie der Vorkonditionierung. Abhängig von äusseren Faktoren, z. B. der Netzspannung oder der Aussentemperatur, können die tatsächlichen Ladezeiten von den in diesem Tool angezeigten Ladezeiten abweichen. Die Ladezeiten wurden auf der Basis einer Aussentemperatur von 25 °C berechnet. 

mini elektromobilität – trennlinie
mini elektromobilität – trennlinie

FAQ.


MINI CHARGING.

Mit dem MINI Navigationssystem haben Sie direkten Zugriff auf alle Ladestationen im MINI Charging Netzwerk.

Sie können auch nach Ladestationen suchen: Wenn Sie «Ladestationen» als Sonderziel in Ihrem Navigationssystem eingeben, wird Ihnen eine Liste mit Ladestationen in Ihrer Nähe angezeigt.

Eine weitere Möglichkeit bietet Ihnen die MINI Charging App, mit der Sie über Ihr Smartphone eine Liste aller verfügbaren Ladestationen abrufen können.

Sie können die MINI Charging Ladekarte oder die MINI Charging App verwenden, um Ladestationen freizuschalten und den Ladevorgang zu starten.

Manche Ladesäulen können über die MINI Charging App bedient werden. Die App, die über einen integrierten QR-Code-Scanner verfügt, ist ebenso einfach zu installieren wie zu bedienen. Laden Sie dazu einfach die App herunter und geben Sie Ihre MINI Charging Vertragsnummer und Ihre PIN ein.

Das Laden Ihres Fahrzeugs wird bargeldlos abgerechnet. Sie zahlen bequem per monatlicher Abbuchung von Ihrem Abrechnungskonto. Mit Ihrem MINI Charging Onlinekonto haben Sie stets einen Überblick über Ihre Ladevorgänge und die Kosten.

  1. Schalten Sie den Motor aus und ziehen Sie die Handbremse an.
  2. Stellen Sie falls nötig vor dem Laden die gewünschte Ladeleistung ein.
  3. Verwenden Sie keine Verlängerungskabel.
  4. Verbinden und entfernen Sie das Ladekabel immer in dieser Reihenfolge:

Verbinden:

  1. An der Steckdose anschliessen.
  2. Am Fahrzeug anschliessen.

Entfernen:

  1. Vom Fahrzeug abziehen.
  2. Von der Steckdose abziehen.

LED-Farben:

  • Weiss: Kontrollleuchte
  • Rot: Ladefehler
  • Orange: Initialisierung
  • Blau: Laden aktiv
  • Grün: Ladevorgang abgeschlossen

5. Verriegeln Sie das Fahrzeug. Der Ladevorgang startet erst, wenn das Fahrzeug verriegelt wurde.

Normales Laden mit Wechselstrom (AC):

Auf diese Weise wird Ihr Fahrzeug effizient geladen – vor allem über Nacht, aber auch tagsüber. Im Vergleich zu einer haushaltsüblichen Steckdose liefert eine AC-Ladestation mehr Leistung und kann die Batterie in wenigen Stunden laden. Diese Art von Ladestation wird kurz als AC-Ladestation bezeichnet.

Schnelles Laden mit Gleichstrom (DC):

DC-Schnellladestationen sind die bessere Option, wenn Sie Ihr Fahrzeug schnell laden müssen. Sie können die Batterie Ihres Fahrzeugs schnell wieder laden, z. B. während Sie einkaufen oder essen gehen. Der Ladevorgang dauert zwischen 30 und 40 Minuten. Diese Art von Ladestation wird kurz als DC-Ladestation bezeichnet.

Weitere Informationen finden Sie unter minicharging.chargemasterplc.com/

Bitte beachten Sie: Wenn Sie ein Problem mit der Ladesäule haben, wenden Sie sich bitte an den Betreiber der Ladesäule. Die Konktaktdaten des Betreibers finden Sie in der Regel direkt an der Ladesäule.

Telefonnummer MINI Kundenservice: 0844 280 280

E-Mail-Adresse: info.mini@bmw.ch

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9.00 bis 18.00 Uhr

UMWELT- UND SOZIALSTANDARDS IM LIEFERANTENNETZWERK.

Die Hauptbestandteile der Hochvoltbatterie sind Kobalt, Lithium, Graphit und Nickel. Das Gehäuse der Hochvoltbatterie besteht aus Aluminium. MINI (BMW Group) hat sich zum Ziel gesetzt, eine verantwortungsvolle und nachhaltige Lieferkette aufzubauen, die unserem hohen Eigenanspruch in puncto Ethik und Einhaltung der Menschenrechte gerecht wird. Jeder vorgeschlagene Lieferant muss Angaben zur Umsetzung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Standards machen, einschliesslich der Einhaltung der Menschenrechte und des Verbots von Zwangsarbeit.

Wir arbeiten eng mit unseren Rohstofflieferanten zusammen, um eine verantwortungsvolle Beschaffung der Materialien sicherzustellen; damit wollen wir sowohl die Umwelt schützen und stärken als auch die Sicherheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden entlang der gesamten Lieferkette gewährleisten. Ausserdem arbeiten wir weiter an der Optimierung unserer Logistikprozesse, um die mit dem Transport von Komponenten zu unseren Werken verbundenen negativen Umweltauswirkungen zu minimieren.

MINI (BMW Group) informiert sich eingehend und kritisch über die Herkunft unserer Rohstoffe. Bei der Auswahl unserer Lieferanten richten wir uns nach dem OECD-Leitfaden für die Erfüllung der Sorgfaltspflicht für verantwortungsvolles unternehmerisches Handeln. Des Weiteren verpflichten wir unsere Lieferanten zur Einhaltung unserer Nachhaltigkeitsstandards bei der Auswahl ihrer eigenen Zulieferer. Die Transparenz der Lieferantennetzwerke ist die Grundlage, auf der wir die Einhaltung unserer Nachhaltigkeitsprinzipien durch unsere Lieferanten gewährleisten.

Gemeinsam mit der BASF, Samsung SDI und Samsung Electronics haben wir uns zum nachhaltigen Abbau von Kobalt verpflichtet. In einem gemeinsamen Projekt mit der Demokratischen Republik Kongo wollen wir herausfinden, wie die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Lokalbevölkerung verbessert werden können. Um negative Auswirkungen zu verhindern oder abzumildern und den Bedürfnissen der Menschen im Kongo gerecht zu werden, haben wir auch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH eingeschaltet, um im Rahmen eines Pilotprojekts im Kongo die Arbeitsbedingungen im handwerklichen Kobaltbergbau zu verbessern. Wir sind uns unserer Verantwortung für den Abbau und die Verarbeitung unserer Rohstoffe unter ordnungsgemässen Bedingungen bewusst. Wir sind regelmässig vor Ort, kennen die Minen und die Arbeitsmethoden unserer Partner und können so eine saubere Rohstoffgewinnung gewährleisten.

Um den Bedarf an kritischen Rohstoffen wie Kobalt allgemein zu senken, arbeitet die BMW Group ausserdem daran, den Anteil an recyceltem Kobalt in ihren Batterien zu erhöhen.

Bei der Beschaffung von Aluminium kaufen wir nicht nur für den eigenen Bedarf, sondern geben das Material auch zuverlässig und zu nachvollziehbaren Preisen an unsere Lieferanten weiter. So schaffen wir mehr Planungssicherheit auf beiden Seiten. Um unseren langfristigen Bedarf an nachhaltig produziertem Aluminium auch in Zukunft zu decken, ist die BMW Group als erster Automobilhersteller der Aluminium Stewardship Initiative beigetreten. Diese fordert ökologische und soziale Nachhaltigkeit für zertifiziertes Aluminium entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von der Mine bis zum Recycling. Ausserdem sind wir bestrebt, in unseren Fertigungsprozessen mehr recyceltes Aluminium einzusetzen. Die Nutzung von Sekundärmaterialien macht sich besonders bei folgenden Nachhaltigkeitsaspekten positiv bemerkbar: Biodiversität, CO2-Emissionen (vor allem bei Rohstoffen mit energieintensiver Produktion wie Aluminium, Stahl und Kupfer) und Abfallreduzierung. Im Schnitt beträgt der Anteil an recyceltem Aluminium in unseren Fahrzeugen 20 %. Bei Aluminiumgusslegierungen steigt dieser Anteil auf 40 %. Im Rahmen der Aluminium Stewardship Initiative arbeiten wir an der Zertifizierung unserer Aluminiumlieferanten in Übereinstimmung mit den beschriebenen Nachhaltigkeitsstandards. Näheres hierzu erfahren Sie unter aluminium-stewardship.org

Das in den Bauteilen für den Mini Cooper SE verwendete Lithium kommt aus Australien. Es wird aus Hartgesteinablagerungen abgebaut, welche höchste Anforderungen an die Nachhaltigkeit erfüllen. Die BMW Group forscht weiterhin an Möglichkeiten zur Wiederverwendung von Materialien wie Lithium mittels Batterierecycling, zum Beispiel durch Wiederaufbereitung oder geschlossene Kreisläufe.

Indem wir unsere Lieferkette so transparent wie möglich gestalten, können wir Probleme vor Ort leichter ermitteln und effektiv lösen, häufig in Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten und anderen Beteiligten. Die grössere Transparenz und Ressourceneffizienz in unseren Lieferketten basiert auf der Einhaltung der Umwelt- und Sozialstandards, die im Nachhaltigkeitsleitfaden der BMW Group für Lieferanten beschrieben sind. Jeder Lieferant muss die Nachhaltigkeitsanforderungen der BMW Group in seinem Angebot berücksichtigen. Des Weiteren orientieren wir uns an internationalen Standards wie den Prinzipien der UN Global Compact Initiative (Davos, 01/99) und der Erklärung der ILO über grundlegende Prinzipien und Rechte bei der Arbeit (Genf, 06/98), der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) und ihrem Due-Diligence-Prozess im Zusammenhang mit den Anforderungen der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte.

Die Umweltbilanz eines Elektrofahrzeugs ist letztlich abhängig von der Herkunft des Stroms, mit dem die Batterie geladen wird. Ein weiterer Bestandteil des CO2-Fussabdrucks über die gesamte Lebensdauer hinweg ist die Energie, die in die Fertigung der Batterie fliesst. Vor diesem Hintergrund haben Tests gezeigt, dass der MINI Cooper SE bei einem Betrieb mit Ökostrom nach ca. 19’000 km den bei seiner Fertigung entstandenen CO2-Ausstoss ausgeglichen oder «abgearbeitet» hat. Über den gesamten Lebenszyklus hinweg liegen die Emissionen eines MINI Cooper SE um 40 % (EU-Strommix) bzw. 70 % (Ökostrom) unter denen eines MINI Cooper S mit Benzinmotor. Geht man von typischen täglichen Fahrstrecken aus, so hat der MINI Cooper SE die durch seine Produktion verursachten Treibhausgasemissionen nach gerade einmal zwölf Monaten ausgeglichen.

mini elektromobilität – trennlinie
mini elektromobilität – übersicht
ELEKTROMOBILITÄT.

DIE ELEKTRIFIZIERUNG DES ANTRIEBS.

Die Elektrifizierung des Antriebs ist die Mobilität der Zukunft. Werfen wir einen Blick auf verschiedenen MINI Systeme und lernen einige der wichtigsten Begriffe kennen.
mini elektromobilität – reichweite
REICHWEITE.

SO KOMMEN SIE WEITER.

Wir werfen einen Blick auf die wichtigsten Faktoren, welche die Reichweite eines Elektrofahrzeugs beeinflussen.
mini elektromobilität – trennlinie